Wieder ein sportliches Jahr beim Turnverein Bad Breisig

Auch in diesem Jahr hatte der erste Vorsitzende des Turnvereins Bad Breisig, Raimund Schmidgen, Vorstand, Übungsleiter und -Helfer zu einem Arbeitstreffen eingeladen. Wird auch der Turnverein Bad Breisig gerne als große Familie angesehen, so ist er tatsächlich doch eher ein „großes Familienunternehmen“.

Mitgliederstarke Vereine wie der TV Bad Breisig sind mittlerweile in der Tat nicht mehr „einfach so“ zu führen. Hier ist das Ehrenamt in außergewöhnlichem Maße gefordert. Ein Verein mit über 800 Mitgliedern bedeutet für den Kassierer eines solchen Vereins eine Herkulesarbeit, was Mitgliederverwaltung und Finanzbuchhaltung anbelangt. Hier werden oftmals die Vereine wirklich alleine gelassen. Es gibt zwar Programme, die die Arbeit eines Kassierers unterstützen und sicherlich auch sehr hilfreich sind, aber ohne einen außergewöhnlichen Einsatz geht gar nichts. Aufgrund der vielen Rechtsvorschriften, ist der Posten des Kassierers auch nicht mal einfach so zu besetzen. Fachwissen ist unbedingt erforderlich. Der Turnverein Bad Breisig verfügt mit Gitta Neusser über eine solche Fachfrau, die darüber hinaus durch ihren unermüdlichen Einsatz die Finanzen des Vereins fest im Griff hat.

Übungsleiter sind grundsätzlich neben ihren beruflichen oder schulischen Tätigkeiten im Einsatz. Über 20 Übungsleiter- und Helfer sind erforderlich, um ein Angebot, wie es der Turnverein Bad Breisig anbietet, durchzuführen. Oftmals eine logistische Herausforderung für Oberturnwartin Kathi Kalmund, die sich selbst im Studium befindet. Der Beruf geht vor, es gibt Krankenausfälle, die Schule oder das Studium erfordern einen besonderen Einsatz, der es unmöglich macht, die jeweiligen Stunden durchzuführen. Hier ist von allen Übungsleitern und den Helfern große Flexibilität gefordert. Eine der Voraussetzungen, die einen reibungslosen Sportbetrieb erst möglich machen. Einfach mal keine Lust haben oder abends nach einem anstrengenden Arbeitstag nur mal auf dem Sofa sitzen geht gar nicht, wenn die Kursteilnehmer vor der Halle warten. Eine Übungsstunde, die so viel Spaß macht und der Gesundheit so gut tut, will vorbereitet sein. Zeit, die niemand sieht und für die ein Übungsleiter keine Aufwandsentschädigung erhält.

Insbesondere ist der Vorstand gefordert, wenn es darum geht neue Turngeräte anzuschaffen, eine Mitgliederversammlung vorzubereiten, die Internetseite zu pflegen, über die Aktivitäten des Vereins zu berichten, schnell mal zum Landessportbund zu fahren, Unfallanzeigen zu bearbeiten oder Veranstaltungen zu planen. Alles muss Hand in Hand erfolgen und die Zusammenarbeit ist nur dann erfolgreich, wenn Vorstand und Übungsleiter harmonisch miteinander kommunizieren und agieren, was im „großen Familienunternehmen“ Turnverein Bad Breisig erfolgreich praktiziert wird.

Zurück | Alle Neuigkeiten anzeigen