Wir sind die coolste Seniorensportgruppe

  

Der Turnverein Bad Breisig ist stolz auf seine Seniorensportgruppe, deren Teilnehmer Woche für Woche in großer Anzahl an den Übungsstunden teilnehmen. Weder Alter noch altersbedingte gesundheitliche Einschränkungen halten die Teilnehmer davon ab, am Donnerstagnachmittag in der Sporthalle der Lindenschule den Anweisungen ihrer Übungsleiterin Maria Winterhagen zu folgen.

Maria Winterhagen hat daher ihre Seniorensportgruppe beim Wettbewerb des Deutschen Olympischen Sportbundes zum Thema „Wir sind die coolste Seniorensportgruppe“ angemeldet. Leider hat ihre Gruppe nicht den ersten Preis gewonnen. Es gab  jedoch ein nettes Dankschreiben und eine Urkunde für die Teilnahme verbunden mit den besten Wünschen an alle Teilnehmer der Seniorensportgruppe.  

Wissenschaftlich betrachtet beginnt der Sport für Senioren bereits im Alter von 30 Jahren. Ab dann nämlich setzt ein kontinuierlicher Abbau von motorischen Fähigkeiten ein. Dies betrifft besonders einen Abbau der Muskulatur, der ohne Gegenmaßnahmen zum Leistungsverlust führt; Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit lassen nach. Hinzu kommen Veränderungen der Sinneswahrnehmung, die auch sportliche Abläufe beeinträchtigen können.

Nein, keine Angst; dies ist kein wissenschaftlicher Vortrag. Ganz einfach gesagt: „Jeder weiß, wenn ich mich nicht bewege, dann trage ich die Konsequenzen“.

Wir sprechen auch nicht über Menschen von 30 Jahren. In der Seniorensportgruppe gibt es Personen, die bereits jenseits der 60 Jahre und älter sind. Es gibt auch 70-jährige,  die in den  Gruppen für die jüngeren Mitglieder des Turnvereins aktiv sind. Die Seniorensportgruppe fördert jedoch spezifisch die Gesundheit und verursacht so ganz nebenbei als psychologischen Nebeneffekt auch ein besseres persönliches Wohlbefinden, ein steigendes Selbstwertgefühl und – ganz wichtig – trainiert die Willensstärke. Denn wer kennt ihn nicht, den inneren Schweinehund, der ganz besonders im Alter sagt „heute nicht“.

Die Seniorensportgruppe des Turnvereins Bad Niederbreisig gibt es bereits seit über 30 Jahren und sie ist in ihrer Form sehr einzigartig und speziell in unserer Umgebung. Das genaue Gründungsjahr ist aufgrund des Alters der Seniorensportgruppe gar nicht mehr genau zu rekonstruieren.

Maria Winterhagen, beruflich selbst in der Altenpflege tätig, leitet diese Gruppe nunmehr bereits seit 30 Jahren.

 Das Sportangebot ist breit gefächert und geht gezielt auf die mit dem Alter einhergehenden Probleme des Körpers ein. Oftmals kommen auch ältere Menschen in die Sportgruppe, die bisher gar keinen Sport getrieben haben und aufgrund ihrer Probleme gezielte Hilfe suchen. Keiner ist zu alt für eine sportliche Herausforderung. Ganz im Gegenteil. Es ist nie zu spät, um mit Sport zu beginnen!

Der Tenor der Sportgruppe lautet: Sport und Aktivitäten mit anderen Menschen erhalten die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter.

Sport muss Spaß machen, darf nicht überfordern, Wohlfühlen ist wichtig. Deshalb wird in der Seniorensportgruppe auch das soziale Miteinander großgeschrieben.

Auch außerhalb der Turnhalle finden viele Aktivitäten statt:

  • Jahresausflüge
  • Kaffeenachmittage
  • Wanderungen
  • Auftritte der Senioren im ortsansässigen Seniorenheim, was aufgrund der Altersstruktur der Teilnehmer im Seniorenheim zur Begeisterung führt.
  • Weihnachtsfeiern

Aber auch Freud und Leid wird gemeinsam durchgestanden. So gehören Krankenbesuche, Gratulationen zu Geburtstagen und auch die Teilnahme an Beerdigungen ebenfalls zum gemeinsamen sozialen Miteinander dazu. Das persönliche Schwätzchen nach der Stunde ist eine Selbstverständlichkeit.

Zum Alter gehören nicht nur die körperlichen Gebrechen. Ein großes Problem unserer heutigen Zeit ist die Demenz. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Demenz führt der Turnverein Bad Breisig Sportnachmittage für Demenzkranke und ihre Angehörige durch.

Die durchschnittliche Altersspanne unserer Teilnehmer liegt zwischen 60 und 90 Jahren!!!. So breit gefächert ist das sportliche Angebot. Eine wöchentliche Herausforderung für  Übungsleiterin Maria, ein Sportangebot zu erarbeiteten, das für alle Teilnehmer annehm- und durchführbar ist.

Was wäre jedoch eine tolle Übung ohne das erforderliche Gerät. Gerade hier ist der Turnverein Bad Niederbreisig e.V. führend. Eigentlich gibt es kein Sportgerät, das nicht zur Verfügung steht:  Aero-Steps, Rendondobälle, Brasils, Stäbe, Reifen, Stühle, Rendondobälle plus, Gewichte, Balance Pads, Igelbälle sind nur ein Teil der Sportgeräte, die zur Verfügung stehen und eingesetzt werden. Der Turnverein verfügt über ein riesiges Equipment für alle sportlichen Abteilungen, das sogar noch vergrößert würde, wenn die erforderliche Raumkapazität zur Verfügung stehen würde.

Neben Maria Winterhagen fungieren als Helfer und gute Seelen der Seniorensportgruppe Hubi Heer sowie Christa und Lothar Eger.

Es gäbe noch so viele Geschichten rund um die Seniorensportgruppe des Turnvereins Bad Breisig zu erzählen. Es macht einfach nur Spaß zu sehen, wie sich die Senioren auf ihre wöchentliche Stunde freuen. Eine Sportstunde, die von Herzlichkeit und sozialem Miteinander, gepaart mit sportlicher Aktivität, geprägt ist.

Auch wenn der Turnverein Bad Breisig für seine Seniorenarbeit keinen Preis erringen konnte, so hat sie doch in der Stadt einen besonderen Platz im Herzen der Seniorinnen und Senioren getreu mit den Worten von Hermann Hesse: “Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden“.

Wer sich für die Seniorensportgruppe interessiert, kann donnerstags in der Zeit von 15.00 – 16.00 Uhr einfach in die Turnhalle der Lindenschule in Bad Breisig schnuppern können. Für Rückfragen steht Übungsleiterin Maria Winterhagen gerne unter der Tel. Nr. 02633/9940 zur Verfügung.

Bezirksturnier für die Judokas U10 und U12

Zurück | Alle Neuigkeiten anzeigen