Aktuelles

Erfolgreicher Abschluss eines sportlichen Jahres

Kurz vor Weihnachten fanden für die JudoKits des Turnvereins Bad Breisig die Gürtelprüfungen für den weiß-gelben Gürtel (8. Kyu) statt. Rund 6 Monate dauerten die Vorbereitungen auf die Prüfung, die von Trainerin Adarsh Rai durchgeführt wurde. Hierbei mussten die Judokas beweisen, dass sie die Fall- Wurf- und Bodentechniken beherrschten. Alle Teilnehmer haben die Prüfung erfolgreich bestanden und starteten mit einem guten Gefühl in die verdienten Weihnachtsferien.

Zauberer, Nikolaus und Weckmänner

In diesem Jahr hatte der Turnverein Bad Breisig für die Kinderturngruppen eine ganz besondere Überraschung. Gab es bisher Weihnachtsfeiern in den einzelnen Kindergruppen, so fand in diesem Jahr erstmalig für alle Kinder eine gemeinsame Weihnachtsfeier statt und zu dieser waren ganz besondere Gäste eingeladen. Raimund Schmidgen, erster Vorsitzender des Turnvereins, freute sich über die große Zahl der erschienenen Kinder versprach bei seiner Begrüßung Überraschungen besonderer Art und hielt Wort. Zauberkünstler Patrik Mirage, angereist aus Aachen und bekannt durch viele Fernsehauftritte,  verzauberte die jungen Gäste und ihre Eltern mit seinen Künsten und nahm sich auch schnell den einen oder anderen Assistenten aus dem Publikum. Ob mit unerschöpfliches Zauberwasser oder einem Zauberhut, der Unerwartetes enthielt, zog er die Zuschauer in seinen Bann. Ein weiterer Gast des Nachmittags war der Nikolaus, der die jungen Mitglieder des Turnvereins mit seinem Kommen überraschte und für jedes Kind und auch für jeden Erwachsenen einen Weckmann in seinem Rucksack hatte. Waren doch alle Kinder das ganze Jahr brav zu ihren Übungsstunden erschienen und hatten fleißig ihre sportlichen Übungen absolviert. Auch die  Übungsleiter- und leiterinnen der Kindergruppen, die ebenfalls alle in ihren neuen Sportjacken, selbstverständlich in nikolausrot, teilnahmen,  hatten großen Spaß an dieser Weihnachtsfeier. Ein harmonischer Abschluss eines sportlichen Jahres der großen Familie „Turnverein Bad Breisig“.

Du hast schon Rücken oder geht es noch?

Viele von uns kennen doch die Meldung vom Rücken: Verspannungen, vielleicht auch schon Schmerzen und Bewegungseinschränkungen! Doch so weit muss es gar nicht erst kommen. Regelmäßige und ausgewogene Bewegung ist grundsätzlich richtig, erst recht um Schmerzen, auch im Rücken, zu vermeiden.

                                   Tja, was nun, was tun?

Da nun mal die Wirbelsäule nicht im Schrank hängt, sondern Füße, Beine, Arme, Schultern und obendrauf der Kopf gemeinsam eine Rolle spielen, ist das gesamte Muskel-Faszien-System mit allen Gelenken zu trainieren. Besonders gemeint sind hier jedoch die Wirbelgelenke und die Bandscheiben, die durch das richtige Bewegungsangebot optimal angesprochen, entlastet und versorgt werden. Wenn die Füße beweglich und gut ausgerichtet sind, dann freuen sich besonders die Knie-, Hüft- und Wirbelgelenke. Wenn dann noch der Kopf oben gut ausbalanciert wird, ist die Halswirbelsäule entlastet und die Schulter freier beweglich. So kann man einen aktiven Stand – stabil und beweglich – fühlen.

Im Turnverein TV 06 Bad Breisig gibt es in der Turnhalle der Grundschule Bad Breisig, in der Rheintalstraße,

  • die „Wirbelsäulengymnastik“, jeweils am Mittwoch um 20 Uhr (Rosi Kull,

seit 1995 ausgezeichnet mit dem Sportsiegel pro Gesundheit)

  • und die „Rückenfitness“, jeweils am Montag um 18.30 Uhr (Martina Heuser, seit 2010 ausgezeichnet mit dem Sportsiegel pro Gesundheit)

Hier erwartet Sie ein ausgewogenes Trainingsprogramm mit unterschiedlichen Handgeräten. Zum Einsatz kommen bekannte Trainingsgeräte wie Theraband, Gewichte und Bälle, aber auch gerade im Gesundheitssport etabliere und vielleicht nicht so bekannte Trainingsgeräte wie Flexibar, Gymstik, XCo, Brasil, Mini-Trampolin, Redondo-Ball, Balance-Pad, Multi-Elastik-Band, usw.!

Diese Stunden sind ein fester Termin im Wochenplan vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wie wäre es?

Langeweile gibt es nicht. Mit Spaß bei der Sache, fühle Deinen Körper, nimm wahr was die Übungen möchten und somit dient das angebotene Programm der Gesundheit, einer guten Beweglichkeit und einem starken Rücken.

Schnuppern ist gerne gesehen und wird auch angeboten.

Rückfragen bei den Übungsleiterinnen: Rosi Kull (02633/95954) und Marina Heuser (02633/8655).